Input für dich

Hier finden Sie Onlinegottesdienste, Andachten und Musik aus ganz unterschiedlichen Gemeinden und Regionen Deutschlands.

Input einstellen

Hier können Sie eigene Inhalte kostenfrei und einfach eintragen.

Eigener Kirchraum?

Eine eigene Seite für Ihre Region, Dekanat oder Gemeinde? Hier informieren.

Nachrichten und Meldungen

Was ist los in der Landschaft der Evangelischen Kirche in Deutschland?  Hier finden Sie aktuelle Meldungen und Nachrichten der unterschiedlichen Medienhäuser und Anbieter*innen.

  • Fall Olaf Latzel: Staatsanwaltschaft legt Revision ein
    von epd am 25. Mai 2022 um 14:10

    Bremen (epd). Die Staatsanwaltschaft Bremen hat nach dem Freispruch für den evangelischen Pastor Olaf Latzel (54) Revision eingelegt. Gegen das Urteil des Landgerichts Bremen vom vergangenen Freitag seien fristwahrend Rechtsmittel eingelegt worden, sagte Oberstaatsanwältin Silke Noltensmeier-von Osten am Dienstag dem Evangelischen Pressedienst (epd). Für eine Begründung müsse zunächst die schriftliche Urteilsbegründung abgewartet werden. Erst dann sei eine Kontrolle auf Rechtsfehler möglich. Über die Revision entscheidet das Hanseatische Oberlandesgericht in Bremen.

  • Comic-Salon in Erlangen erwartet 25.000 Besucher
    von epd am 25. Mai 2022 um 12:46

    Erlangen (epd). Der Internationale Comic-Salon in Erlangen findet vom 16. bis 19. Juni wieder mit Publikum statt. Das Programm sei so weiblich, divers und interkulturell wie noch nie, heißt es in einer Mitteilung des städtischen Kulturamts vom Dienstag. Comics und populärer Kunst aus der Demokratischen Republik Kongo sei ein Festivalschwerpunkt gewidmet. Die besten Comics der vergangenen beiden Jahre werden mit dem Max und Moritz-Preis ausgezeichnet.

  • Diakonie-Projekt für Geflüchtete erhält Integrationspreis
    von epd am 25. Mai 2022 um 12:46

    Freising, Mühldorf (epd). Den zweiten Platz des Bayerischen Integrationspreises 2022 hat das Projekt "TAFF - Therapeutische Angebote für Flüchtlinge" der Diakonie Bayern belegt. An bayernweit zehn Standorten begleiteten Fachleute seit fünf Jahren traumatisierte und psychisch kranke Geflüchtete, unter anderem in Mühldorf am Inn, teilte das Diakonische Werk Traunstein mit. Im Zentrum der Arbeit stünden die Langzeitfolgen von Flucht, die oft erst zeitversetzt spürbar würden.

  • Der "Tag der Franken" soll "fränkisches Bewusstsein schärfen"
    von epd am 25. Mai 2022 um 12:46

    Würzburg, Aschaffenburg (epd). Der seit 2006 stattfindende "Tag der Franken" soll nach Meinung des unterfränkischen Bezirkstagspräsidenten Erwin Dotzel (CSU) "das fränkische Bewusstsein schärfen". Es gehe nicht um eine Art Abgrenzung zu Altbayern, sondern um Selbstvergewisserung, sagte Dotzel am Mittwoch dem Evangelischen Pressedienst (epd): "Wir Franken leisten einen wichtigen Beitrag für ein erfolgreiches Bayern." Am 3. Juli wird in Aschaffenburg der "Tag der Franken" 2022 gefeiert.

  • Pilgern statt Joggen: "Die Seele kam nicht hinterher"
    am 25. Mai 2022 um 12:00

    Immer mehr Menschen entdecken das Pilgern für sich - seit Corona öfter auch vor der eigenen Haustür. Wer nicht allein losgehen möchte, kann deutschlandweit an Touren ausgebildeter Pilgerbegleiter*innen teilnehmen.

  • Kurschus: „Christi Himmelfahrt ist ein höchst aktuelles Fest“
    am 25. Mai 2022 um 09:59

    Die Ratsvorsitzende der EKD, Annette Kurschus, hat zum Himmelfahrtstag dazu aufgerufen, sich in schwierigen Zeiten für Frieden und Versöhnung einzusetzen. Angesichts des Leides von mehr als 100 Millionen Menschen, die sich gegenwärtig weltweit auf der Flucht vor Krieg und Not und Hunger befinden, sei „Christi Himmelfahrt ein höchst aktuelles Fest“, sagte die Theologin.

  • Infoabend zu Umtrieben der extrem rechten Szene in Franken
    von epd am 25. Mai 2022 um 09:51

    Würzburg (epd). Die Akademie Frankenwarte und die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in der Stadt Würzburg informieren am 2. Juni über "Erscheinungsformen der extrem rechten Szene vom Rechtspopulismus bis zu Neonazismus im Raum Franken". Beleuchtet würden "neuere Methoden und Strategien" der rechtsextremen Szene zwischen 2015 und 2022 sowie die Verbindung in das Querdenken-Milieu, wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten. Die kostenfreie Veranstaltung mit der Rechtsextremismus-Expertin und Buchautorin Birgit Mair aus Nürnberg findet ab 19 Uhr im Felix-Fechenbach-Haus im Stadtteil Grombühl statt.

  • Trachtengottesdienst auf dem Jexhof
    von epd am 25. Mai 2022 um 09:21

    Jexhof, Fürstenfeldbruck (epd). Im Bauernhofmuseum Jexhof (Landkreis Fürstenfeldbruck) gibt es am Pfingstmontag (6. Juni) eine besondere Feier: einen Trachtengottesdienst mit Dekan Markus Ambrosy. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr und findet bei jedem Wetter statt, bei Regen in der Scheune, wie der Jexhof und die Fürstenfeldbrucker Erlöserkirche am Dienstag mitteilten. Dazu gibt's Blasmusik und im Anschluss Bier und Brotzeit. Willkommen ist übrigens jeder - egal ob mit Tracht oder ohne.

  • Jugendlicher hat offenbar Brand in Spalter Kirche gelegt
    von epd am 25. Mai 2022 um 09:21

    Spalt (epd). Das Feuer in einer katholischen Kirche in Spalt (Landkreis Roth) scheint geklärt. Die Schwabacher Kripo hat einen Jugendlichen ermittelt, der den Brand vorsätzlich gelegt haben soll, teilte die Polizei am Dienstag mit. Gegen ihn sei ein Verfahren wegen des Verdachts der besonders schweren Brandstiftung, der gemeinschädlichen Sachbeschädigung und Störung der Religionsausübung eingeleitet worden.

  • Bernhard Dausend als afa-Vorsitzender bestätigt
    von epd am 25. Mai 2022 um 09:21

    Nürnberg (epd). Der Landesvorsitzende der evangelischen Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (afa), Bernhard Dausend, ist auf der Vollversammlung des Verbands als Landesvorsitzender wiedergewählt worden. Er wolle die Arbeitswelt, ihre Menschen und Themen in seine Kirche bringen, sagte Dausend nach seiner Wahl, laut einer Mitteilung der afa vom Dienstag: "Gleichzeitig möchte ich glaubwürdiger Zeuge der Liebe Gottes in einer rauen und von massiven Veränderungen betroffen Arbeits- und Lebenswelt sein."

  • Gesundheits-Experte: Bayern braucht mehr stationäre Hospizplätze
    von Jutta Olschewski am 25. Mai 2022 um 08:00

    Bei der Jahrestagung zur Hospiz- und Palliativversorgung in Nürnberg haben sich Experten über einen würdevollen Umgang mit sterbenskranken Menschen ausgetauscht. Eine Forderung ist der Ausbau der stationären Hospizplätze.

  • BR streamt Wahl der Fränkischen Weinkönigin in voller Länge
    von epd am 25. Mai 2022 um 07:26

    Würzburg (epd). Der Bayerische Rundfunk (BR) überträgt an diesem Freitag (27. Mai) ab 12.45 Uhr live die Wahl zur 65. Fränkischen Weinkönigin aus Würzburg ins Netz. Die Wahl und damit auch der Livestream werde bis etwa 18 Uhr dauern, teilte der BR am Dienstag mit. Kommentiert wird die Wahl von BR-Moderator Jürgen Gläser und der früheren Weinkönigin Klara Zehnder aus Randersacker. Es ist aus mehreren Gründen die erste Weinköniginnen-Wahl in Franken seit drei Jahren.

  • Ukraine: Flüchtlingshelfer fordern zwei Jahre Bleiberecht für alle
    von epd am 25. Mai 2022 um 07:26

    Würzburg, München (epd). Die Landesflüchtlingsräte und Pro Asyl wollen ein bundesweites zweijähriges Aufenthaltsrecht für alle Geflüchteten aus der Ukraine. Die Flüchtlingshelfer fordern in diesem Zusammenhang einen "sofortigen Stopp der Diskriminierung" von Menschen aus Drittstaaten und Staatenlosen, die aus der Ukraine geflohen sind, wie der Bayerische Flüchtlingsrat am Dienstag mitteilte. Die Organisationen erhoben ihre Forderungen aus Anlass der Innenministerkonferenz von Bund und Ländern vom 1. bis 3. Juni in Würzburg.

  • Oberammergauer Judas-Darsteller Cengiz Görür: "Möglichkeit für mich, die christliche Religion nochmal anders zu erfahren"
    von Oliver Marquart am 25. Mai 2022 um 04:00

    Cengiz Görür spielt bei den 42. Oberammergauer Passionsspielen die Rolle des Judas. Im Vorfeld gab es Diskussionen: Zum einen wegen seines jungen Alters (22), zum anderen wegen seiner Religion (Muslim). Was sagt er selbst dazu?

  • Ökonomin fordert Veränderung: "Soziale Marktwirtschaft ist kein fertiges System"
    von Julia Riese am 24. Mai 2022 um 16:00

    Die soziale Marktwirtschaft muss reformiert werden. Das sagt die neue ifo-Zentrumsleiterin Sarah Necker. Anders könne das Wirtschaftssystem angesichts neuer Herausforderungen nicht bestehen.

  • Pfarrer-Ehepaar teilt sich Dekansstelle im Münchner Westen
    von epd am 24. Mai 2022 um 14:44

    München (epd). Zwei Pfarrer auf vier halben Stellen: Ab Herbst bekommt der Münchner Prodekanatsbezirk West ein Führungstandem. Der bisherige Dekan Christoph Jahnel teile sich die Leitung des Prodekanats dann mit seiner Frau, der Hochschulpfarrerin Claudia Häfner, teilte das Büro des Regionalbischofs mit. Zugleich übernähmen beide die dann frei werdende dritte Pfarrstelle an der Christuskirche Neuhausen, an der auch die Dekansstelle angesiedelt ist.

  • LKA: Mehr als 360 Kinder werden momentan in Bayern vermisst
    von epd am 24. Mai 2022 um 13:46

    München (epd). Dem Bayerischen Landeskriminalamt (LKA) zufolge gelten momentan 361 Kinder unter 14 Jahren im Freistaat als vermisst. Sie sind etwa auf der Flucht aus ihrer Heimat alleine in Deutschland angekommen, von zu Hause ausgerissen oder wurden ihrem Vormund entzogen, teilte das LKA am Dienstag zum Tag der vermissten Kinder an diesem Mittwoch (25. Mai) mit. Die Polizei in Bayern widme sich "jedem vermissten Kind mit allen Mitteln, die ihr zur Verfügung stehen".

  • Bayerischer Rundfunk eröffnet neues Studio in Weißenburg
    von epd am 24. Mai 2022 um 13:27

    München (epd). Der Bayerische Rundfunk (BR) hat am Dienstag sein neues Studio im mittelfränkischen Weißenburg offiziell eröffnet. Damit seien die Regionalisierungspläne des BR nun vollständig umgesetzt, teilte der öffentlich-rechtliche Sender in München mit. Aus dem Studio berichten die beiden Korrespondentinnen Vera Held (38) und Ulrike Lefherz (53) crossmedial für alle Ausspielwege, also von Hörfunk über Fernsehen bis hin zu verschiedenen Online-Plattformen.

  • Verwaltungsgerichtshof verhandelt über Söders "Kreuzerlass"
    von epd am 24. Mai 2022 um 12:15

    München (epd). Am Mittwoch (25. Mai) verhandelt der Bayerische Verwaltungsgerichtshof über die Rechtmäßigkeit des "Kreuzerlasses" der bayerischen Staatsregierung aus dem Jahr 2018. Dagegen geklagt hatte unter anderem der religionskritische Bund für Geistesfreiheit. Er sieht durch den "Kreuzerlass" die Glaubens-, Gewissens- und Weltanschauungsfreiheit seiner Mitglieder verletzt. Die Kläger wollen erreichen, dass die bayerische Staatsregierung dazu verpflichtet wird, Neutralität zu wahren und die Kreuze aus dem Eingangsbereich von Landesbehörden wieder zu entfernen.

  • Zwei Spitzenensembles mit musikalischen Perlen von Mozart
    von epd am 24. Mai 2022 um 12:14

    Regensburg (epd). Die Regensburger Domspatzen präsentieren am 2. und 3. Juni gemeinsam mit der Hofkapelle München in der Regensburger Dreieinigkeitskirche Mozarts große Credo-Messe (KV 257) und die "Vesperae solennes de Confessore" (KV 339). "Missa und Vesperae" lautet der Titel des Programms, das Domkapellmeister Christian Heiß ausgesucht habe, teilten die Veranstalter mit. Das Konzert wird live übertragen vom Bayerischen Rundfunk und dem Deutschlandradio Kultur.

Zu den Anbietern: