Laden...

Pruin kritisiert Lebensmittelnutzung für Biosprit und Tierfutter

Die Präsidentin des evangelischen Hilfswerks „Brot für die Welt“, Dagmar Pruin, kritisiert angesichts drohender Hungerkatastrophen die Verwendung von Lebensmitteln für Biosprit und Tierfutter. „Wir ernten, was wir säen. Zurzeit säen wir Agrartreibstoffe und Futtermittel und ernten Hunger.“

Bischof Bilz sieht Kirche als Ermutigungsgemeinschaft

Der sächsische Landesbischof Tobias Bilz hat Christen ermutigt, ihren Mitmenschen besser zuzuhören. „Fragen Sie die Menschen, mit denen Sie unterwegs sind, nach dem, was sie gerade an Schwerem beschäftigt. Hören sie zu“ und „widerstehen Sie der Versuchung, schnell zu erklären und zu belehren“.

Lutherische Kirche in Rom feiert 100-jähriges Bestehen

In ihrer Predigt im Festgottesdienst in der Christuskirche sagte die Ratsvorsitzende der EKD, Annette Kurschus, die Kirche mit deutschem Hintergrund solle Heimat für evangelische Christinnen und Christen aus aller Welt sein: „Ein freundlicher Begegnungsort für Gläubige aller Konfessionen; ein Raum, wo die Liebe regiert.“

Evangelische Kirche dringt auf Ausbau erneuerbarer Energien

Kurz vor Beginn des G7-Gipfels in Elmau dringt die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) auf einen zügigeren Ausbau erneuerbarer Energien. Mit dem Ukraine-Krieg kämen auch sicherheitspolitische Gründe hinzu, die Energiewende noch viel entschlossener voranzutreiben und möglichst bald unabhängig von fossilen Energieträgern zu werden, so die EKD-Beauftragte für Schöpfungsverantwortung, Kristina Kühnbaum-Schmidt.

„Sea-Eye 4“ bringt mehr als 470 gerettete Migranten nach Sizilien

Die Crew der „Sea-Eye 4“ hatte in der Woche zuvor 494 geflüchtete Menschen bei mehreren Einsätzen aus seeuntauglichen Booten im Mittelmeer gerettet. Sie stammen aus unterschiedlichen Herkunftsländern, darunter Afghanistan, Äthiopien, Eritrea, Mali oder Syrien.

Rede zum Johannisempfang der Evangelischen Kirche in Deutschland am Mittwoch, 22. Juni 2022, in der Französischen Friedrichstadtkirche zu Berlin

Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland überschreibt ihre Rede mit „Eine Zeitansage im Sommer“ und beginnt mit einem Sommergedicht. „Dorfkirche im Sommer“ von Detlev von Liliencron.

Gemeinsame Stellungnahme zur Einführung eines Chancen-Aufenthaltsrechts (Chancen-Aufenthaltsrechtsgesetz – ChAR-Gesetz)

Gemeinsame Stellungnahme des Bevollmächtigten des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union und des Kommissariats der deutschen Bischöfe – Katholisches Büro in Berlin – zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Einführung eines Chancen-Aufenthaltsrechts (Chancen-Aufenthaltsrechtsgesetz – ChAR-Gesetz)

Nach oben