Inhalt der Andacht

Es muss nicht immer Tannengrün sein! Vielleicht sogar mit nur einer Kerze als Deko?

Adventskranz

Das brauchst du:

  • Eine große Platte/Teller

  • Vier alte Gläser (Weingläser oder leere Marmeladengläser)

  • vier Kerzen

  • Heißkleber (obacht!)

  • Zimtstangen, Sternanis, Bast

  • Tannenzapfen

Adventsstimmung bei dir: Du brauchst gar nicht viel, um dir einen außergewöhnlichen Adventskranz zu zaubern. Und das Beste: Du kannst ganz nach Geschmack selbst entscheiden, welche Materialien und Farben du verwendest.

Wie funktionierts?

Die Grundlage

  • Such dir eine Platte oder Teller, der groß genug für alle Gläser ist. Wenn der Rand ein wenig erhöht ist, hast du später weniger Kleckerei.

  • Nun überlegst du dir, was du alles auf deinem Adventskranz haben möchtest: Glitzer und Glamour? Oder Naturmaterialien wie Moos, Kieselsteinchen, Tannenzweige?

Die Kerzenhalter

  • Wenn du weißt, was unter die Gläser soll, stülpst du diese über deine Deko (bei uns ein Tannenzapfen). Passt alles klebst du die Gläser mit Heißkleber auf die Platte. Experimentiere ruhig ein wenig, bevor du es festklebst: Vielleicht ein wenig Watte, die zerrupft ein wenig Schnee markiert?

  • Kiesel- oder Dekosteinchen bilden bei uns den Boden. Diese kannst du jetzt auf deiner Platte um die Gläser verteilen.

Dekospaß

  • Nimm dir deine Zimtstangen und binde diese mit Bast zusammen: Das schaut nicht nur wunderbar aus, sondern duftet auch herrlich. Sternanis passt prima dazu.

Der Abschluss

Wenn du zufrieden bist, klebe deine Kerzen auf die Gläser, damit diese nicht herunterfallen können. Auf unserem Bild siehst du die Glitzervariante mit silbernen Steinchen, kleinen Christbaumkugeln und ein wenig Kunstschnee. Wir sind gespannt, wie deine Arrangements aussehen!