Inhalt der Andacht

Wenn nicht nur der Inhalt überzeugt.

Geschenke verpacken

Das brauchst du:

  • Ausreichend Platz

  • Eine gute (!) Schere

  • Tesafilm

  • Geschenkbänder (unterschiedliche Farben und Materialien)

  • Geschenk- oder Packpapier, Zeitungen

Wenn ein Geschenk von Herzen kommt und man das auch noch an der Verpackung sehen kann: Die Anleitung für alle, bei denen bislang ein Geschenk immer wie ein Bonbon aussehen musste.

Wie funktionierts?

Schritt 1

Lege dein Geschenk auf das Papier und schneide ein Stück zurecht. Achte dabei darauf genug Papier abzuschneiden.

Tipp: Fast jeder macht ein Geschenk an der Stelle auf an der es zusammengeklebt ist. Lege dein Geschenk also mit der Oberseite zu dir wenn du es verpackst, auch wenn es am Ende verkehrt herum in der Verpackung ist.

Schritt 2

Falte eine Seite um, so dass du eine saubere Kante erhältst.

Schritt 3

Schneide dir drei Stück Tesafilm ab und klebe sie an die Tischkante. Falte das Papier nun von zwei gegenüberliegenden Seiten so dass es eng um das Geschenk anliegt; dabei muss die in Schritt eins gefaltete saubere Kante oben liegen. Klebe nun mit einem Stück Tesafilm das Papier zusammen.

Schritt 4

Als nächstes müssen die offenen Seiten noch geschlossen werden. Falte dazu an einer Seite die beiden Ecken zur Mitte bis sie das Geschenk berühren. Falte die obere Kante wieder um damit eine saubere Kante entsteht und knicke alles so um dass es eng an dem Geschenk anliegt. Klebe nun mit einem Stück Tesafilm das Papier zusammen.

Schritt 5

Wiederhole das Ganze auf der anderen Seite.

Der erste Teil ist geschafft.

Schritt 6

Jetzt fehlt nur noch eine schöne Schleife. Es gibt drei Arten ein Bändchen um das Geschenk zu wickeln. Ihr könnt das Geschenk einfach mehrmals mit einem Bändchen umwickeln; ihr könnt das Bändchen aber auch diagonal oder in kreuzform anbringen. Habt ihr euch entschieden, alles auf der „schönen Seite“ mit einem Doppelknoten festbinden.

Schritt 7

Für die Schleife kannst du nun kreativ werden. Diese Schleife wird eher gelegt und nur am Ende festgebunden. Schneide dir mehrere verschiedene Geschenkbänder zurecht.

Besonders schön ist ein dickeres Stoffband das ihr 2-3mal faltet. Lege die gefalteten Bänder mittig auf den Doppelknoten und halte alles gut mit einem Finger fest. Nun wird es ein bisschen kniffelig. Halte die Bänder mit deinem Zeigefinger fest und knote das Geschenkband aus Schritt 6 fest über den Bändern zu; am besten wieder mit einem Doppelkoten.

Schritt 8

Dünnes Geschenkband kann man mit einer Schere schön kräuseln. Fahre dazu mit einer der Schneiden deiner Schere sehr vorsichtig über die matte Seite deines Geschenkbandes. Zuletzt die entstandene Schleife ein bisschen zurecht zupfen und in Form bringen.

Schritt 9

Statt einer Stoffschleife kann man auch eine Schleife aus Geschenkpapier machen oder weihnachtliche Deko mit einbinden. Kleine Christbaumkugeln, Tannenzweige, Geschenkanhänger, Strohsterne… der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.