Inhalt der Andacht

Ohne schlechtes Gewissen Naschen: Auch mit den ganz Kleinen!

Schoko-Mandel-Plätzchen

Das brauchst du:

  • 200 g Mandelmehl

  • 200 g Dinkel- / Weizenmehl

  • 130g Butter

  • 80 g Zartbitter Schokodrops

  • 100 g Birkenzucker

  • Zimt und Kümmel

  • 1 Ei

Weihnachten, Plätzchen, Zucker und Kleinkinder: Natürlich sind Süßigkeiten kein Tabu, aber wer mag, kann hier mal Plätzchen ausprobieren, die etwas alternativer ums Eck kommen. Und ganz besonders lecker sind sie auch noch.

Diese Idee kommt von Katja. Sie ist auf Instagram unterwegs und Mutter einer Tochter, die gerne mitmacht.

Schritt 1

  • Alle Zutaten kommen direkt in eine große Schüssel: Einfacher ist es, wenn die Butter nicht direkt aus dem Kühlschrank kommt. Der Teig wird gut verrührt und sollte am Ende eher fest sein.

Schritt 2

  • Jetzt wird gelöffelt: Setze haselnussgroße Kugeln direkt auf ein Backblech mit Backpapier. Zwischen den Kugeln lässt du ein bisschen Platz, denn die Cookies gehen auf.  Tipp: Wenn du die Kugeln auf eine Backoblate setzt, brauchst du kein Backpapier.

Schritt 3

  • Wenn dein Ofen auf 180° hochgeheizt ist, dann dürfen die Plätzchen 12 Minuten in den Ofen, bis sie goldbraun sind. Die Plätzchen schmecken lauwarm ganz hervorragend.

Und fertig!

Die Zutaten für dieses Rezept sind nicht ganz alltäglich, aber die Plätzchen schmecken wirklich hervorragend. Trau dich ruhig kreativ zu sein und verpass Ihnen noch ein kleines Topping. Schokostreusel vielleicht?