Inhalt der Andacht

Die weltbesten Lebkuchen. Bestimmt.

Lebkuchen

Das brauchst du:

  • 4 Eier

  • 240 g Zucker

  • 400 g Mehl

  • 1/2 Päckchen Backpulver

  • 400 g geriebene Mandeln

  • 50 g Orangeat, 50 g Zitronat

  • Gewürze: 1 TL Zimt, 1TL Lebkuchengewürz, Muskatnuss

  • 1 Eigelb, geschälte Mandeln

Adventszeit ist Lebkuchenzeit: Und was gibt es da nicht alles für Sorten. Unsere Lebkuchen sind dabei die Traditionellen. Die Klassiker. Aus einer Zeit, in der Lebkuchen ohne Schnick-Schnack ums Eck kamen. Einfach die Besten – bestimmt.

Schritt 1

  • Als erstes werden die 4 Eier und der Zucker gut schaumig gerührt.

Schritt 2

  • Mische nun das Mehl mit dem Backpulver und den Mandeln. Gib deine Gewürze dazu und mische nochmal alles gut durch. Wenn du deinen Teig mit der Hand knetest, dann geht das am Besten auf einem Backbrett. Ansonsten mischt du die trockenen Zutaten in deiner Rührschüssel.

Schritt 3

  • Mische Orangeat und Zitronat unter die Mehlmischung. Da wir nicht so gerne drauf beißen, machen wir das ganze sehr klein. Am Besten geht das mit einer Knoblauchpresse. Klebt fürchterlich, aber lohnt sich!

Schritt 4

  • Jetzt wird geknetet. Dafür machst du eine Kuhle in deinen Mehlhaufen und schüttest das schaumige Ei-Zucker-Gemisch dazu: Jetzt schnell von außen verkneten, damit die Flüssigkeit nicht vom Brett läuft. Wenn es sehr klebt, gib ein wenig Mehl dazu.

Schritt 5

  • Knete solange, bis du einen richtig schön glatten Teig hast. Er löst sich dann auch schön vom Brett. Wenn du eine Küchenmaschine benutzen willst, dann lass solange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. (Thermomix: Knetstufe, 2 min)

Schritt 6

  • Rolle deinen Teig ca. 1 cm dick auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Wenn du rechteckige Lebkuchen möchtest, dann schneide diese zu. Für runde Lebkuchen kannst du ein Glas zum Ausstechen benutzen.

  • Bestreiche die Lebkuchen mit verrührtem Eigelb. Je nach Lust und Laune legst du jetzt in die Ecken deine halben Mandeln. Gebacken werden die Lebkuchen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 18 Minuten.

Welche Form darfs denn sein?

Wenn die Lebkuchen duftend aus dem Ofen kommen, sind sie noch weich. Nach dem Abkühlen legst du die Lebkuchen in eine Blechdose mit einem Apfel: Dieser Trick ist alt und funktioniert prima.

Viel Spaß beim Backen und Essen!