München, Bamberg (epd). Bayerische Cybercrime-Ermittler haben drei kinderpornographischen Plattformen im Darknet stillgelegt. Dabei seien mehrere Plattformbetreiber in den USA, Großbritannien und Deutschland festgenommen worden, teilte das Bayerische Landeskriminalamt (BLKA) am Freitag mit. Zudem konnten bei der international angelegten Ermittlung über 30 Nutzer der Plattformen identifiziert werden.