Laden...

Zweiter Gipfeldialog der Weltreligionen im Allgäu

Kempten, Oberstdorf (epd). Beim zweiten Gipfeldialog "Obadoba" im Allgäu sollen sich die Teilnehmer über Religionsgrenzen hinweg austauschen können. Unter dem Motto "Frieden & Zukunft - Bedeutung des interreligiösen Dialoges" kommen am 9. und 10. Juli Vertreterinnen und Vertreter des Christentums, Islams, Judentums, Buddhismus, Hinduismus und Bahaitums zusammen, teilten die Veranstalter am Montag mit. Unter den Gästen sind laut Mitteilung der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, der Penzberger Imam Benjamin Idriz und der Augsburger Bischof Bertram Meier.

Spaenle will mehr Antisemitismus-Wissen bei Lehrkräften

München (epd). Der bayerische Antisemitismusbeauftragte Ludwig Spaenle will das Thema Antisemitismus stärker in der Ausbildung von Lehrkräften verankern. Dabei gehe es um inhaltliche Aspekte sowohl in der universitären Ausbildungsphase wie auch um den Vorbereitungsdienst, teilte Spaenle am Montag nach Gesprächen im bayerischen Kultusministerium mit. Er sei mit Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) zu dem Thema schon länger im Dialog.

Bardentreffen kommt mit „Starken Stimmen“ zurück

Nürnberg (epd). Das Bardentreffen in Nürnberg kommt zurück. Unter dem Motto "Starke Stimmen" werde das Weltmusikfestival nach zwei Jahren Corona-Pause vom 29. bis 31. Juli wieder stattfinden, teilte die Stadt am Montag mit. Der Schwerpunkt liege in diesem Jahr auf internationalen Musikgruppen, die guten Gesang bieten oder in ihren Songs gesellschaftliche Missstände thematisieren. Außer den 90 Konzerte auf acht Bühnen werde es auch ein "Rudelsing-Konzert" des Publikums geben, Tanzworkshops und Künstlergespräche im sanierten Kapitelsaal des Sebalder Hofs.

Lutheraner aus Bayern und Brasilien vereinbaren engere Kooperation

München (epd). Führende Lutheraner aus Bayern und aus Brasilien haben sich zu mehrtägigen Gesprächen in Oberbayern getroffen. Vereinbart wurden dabei ein gemeinsamer Studientag zur Gender-Thematik und zum Umgang mit der Segnung homosexueller Menschen sowie die Fortsetzung der engen Zusammenarbeit beim Klimaschutz, wie die bayerische Landeskirche am Montag mitteilte.

Experimentelles Klangfestival in Nürnberg

Nürnberg (epd). Das Internationale Klangfestival "Musik Installationen Nürnberg" wird vom 7. bis 10. Juli auch die Nürnberger Kulturkirche St. Egidien akustisch verwandeln. Das Festival, das zum ersten Mal stattfindet, stehe unter der Leitung des Komponisten Laure M. Hiendl und des Dramaturgen und Herausgebers Bastian Zimmermann, teilte der Pfarrer der Kulturkirche, Thomas Zeitler, am Montag mit. Weitere Orte, die über die vier Tage bespielt würden, seien das Neue Museum, das Reichsparteitagsgelände, der Z-Bau, das Heizhaus, der Kohlenhof und das Borgo-Ensemble.

Nach oben