München (epd). Die Oppositionsparteien im Bayerischen Landtag haben die Staatsregierung für deren Wohnungsbaupolitik in einer Aktuellen Stunde am Donnerstag scharf kritisiert. FDP-Abgeordneter Sebastian Körber sagte, das Projekt „Bayernheim“, mit dem die Staatsregierung Tausende neue bezahlbare Wohnungen erreichen wollte, habe „auf allen Ebenen versagt“ und sei „krachend gescheitert“. Anstatt der „Wahrheit ins Gesicht zu blicken“ rede sich Bauminister Christian Bernreiter (CSU) „auch noch alles schön“.