Rummelsberg (epd). Mit dem Buch „Diakonie stiftet Frieden“ will der Arbeitskreis Frieden und Gerechtigkeit der Rummelsberger Brüderschaft einen Beitrag zur Friedensethik der evangelischen Landeskirche einbringen. Wie Peter Barbian, Vorstand der Rummelsberger Diakonie bei der Vorstellung des Buches am Montag dem Evangelischen Pressedienst (epd) sagte, habe man auch die eigene Geschichte der Friedensbewegung seit den frühen 1980er-Jahren dokumentieren wollen.